Unsere Geschichte

Nutricia Milupa blickt auf mehr als 100 Jahre Erfahrung und Pioniergeist in den Bereichen frühkindliche und medizinische Ernährung zurück. Unsere Wurzeln liegen in zwei besonderen Unternehmensgründern:

Die Unternehmensgeschichte der heutigen Nutricia in Deutschland, Österreich und der Schweiz begann 1919 mit der Gründung der Pfrimmer & Co. Pharmazeutischen Werke in Nürnberg. Das ursprünglich auf chirurgisches Nahtmaterial spezialisierte Unternehmen entwickelte 1925 die weltweit erste industriell gefertigte Infusionslösung Tutofusin, weitere ernährungsmedizinisch bedeutende Innovationen folgten. Und so führte der Weg von der Weiterentwicklung der sogenannten „Astronautenkost“ für den medizinischen Bereich im Jahr 1969 hin zum heute führenden Anbieter medizinischer Ernährung in Europa.

Die Geschichte von Milupa beginnt mit Emil Louis Pauly in Friedrichsdorf, der „Stadt des Zwiebacks“. Als er seine Mitarbeiterinnen dabei beobachtete, wie sie am Ende ihres Arbeitstages zerbröselte Zwiebackreste einsammelten, um daraus für ihre Kinder einen Brei zu kochen, kam dem Firmengründer die zündende Idee, eine Nährspeise extra für Kleinkinder herzustellen. Eine Wortschöpfung aus seinem Namen Emil Pauly führte kurzerhand zum heute bekannten Markennamen Milupa. In Folge zahlreicher Innovationen wurde Milupa zu einem der renommiertesten Hersteller für Säuglingsmilchen im deutschsprachigen Raum.

Nutricia Milupa hat 100 Jahre Erfahrung in den Bereichen medizinische und frühkindliche Ernährung