Danone als deutscher Nutri-Score Pionier

Die Danone GmbH hat sich als erstes Unternehmen in Deutschland 2018 für die Einführung des Kennzeichnungssystems Nutri-Score auf seinen Produkten ausgesprochen.

Bereits Mitte 2020 tragen mehr als 95% der Produkte der Danone GmbH den Nutri-Score, ab Ende 2020 sind alle Produkte des deutschen Nutri-Score Pioniers mit dem Ampelsystem gekennzeichnet.

Nutriscore: Neues farbliches Kennzeichnungssystem

Nutri-Score ist ein unabhängiges, leicht verständliches, wissenschaftsbasiertes Kennzeichnungssystem auf der Vorderseite von Produkten. Es bewertet verarbeitete Lebensmittel anhand ihrer Nährwertangaben und stuft sie in Kategorien von A/grün, bis E/rot, ein. Mit dieser Kennzeichnung kann jeder auf einen Blick die Nährwertqualität eines Produkts erkennen und Lebensmittel leichter miteinander vergleichen. Nutri-Score wird auf Basis von 100 Gramm berechnet und nicht pro Portion. Es hat in zahlreichen Studien gezeigt, dass es das Einkaufsverhalten der VerbraucherInnen positiv beeinflusst.

Ab Ende 2020 tragen alle Produkte der Danone GmbH den Nutri-Score

Begonnen bei den FruchtZwergen im Februar 2019, gefolgt von Dany im März 2019, Activia im Mai 2019 und Actimel im Herbst 2019 ist der Nutri-Score mittlerweile auf allen großen Produktlinien des Milchfrischesortiments sowie den pflanzenbasierten Alternativen zu finden. Ab Ende 2020 sind alle Produkte der Danone GmbH mit dem Nutri-Score gekennzeichnet. Die Danone Produkte erhalten Nutri-Score Bewertungen von „A“ bis „D“, wobei die meisten Produkte aufgrund ihrer sehr guten bis guten Nährwertqualität mit einem dunkelgrünen „A“ bzw. grünen „B“ gekennzeichnet werden, wie zum Beispiel Activia 100% Pflanzlich oder Actimel. Wenige Produkte, wie die Dany Sahne Reihe, erhalten ein gelbes „C“ oder orangenes „D“.

Nutri-Score Informationen auf bewussterernaehren.de

Seit Juli 2019 können sich die VerbraucherInnen zusätzlich auf der Website www.bewussterernaehren.de genauer über den Nutri-Score informieren und finden dort breit gefächerte Informationen, wie die Berechnungsgrundlage und wissenschaftliche Basis des Systems.